Aktionen

Zahlreiche außerschulische als auch unterrichtsbezogene Aktionen runden das Bild einer Schule ab.

Hier bekommen Sie einen Einblick in die Aktionen der Staatl. FOSBOS Traunstein.  

Seit 2002 vergibt der Historische Verein für den Chiemgau zu Traunstein e.V. den Max-Fürst-Jugendpreis an Schüler/-innen, die sich im Rahmen von Projekten und Seminararbeiten  mit der Geschichte des Landkreises Traunstein beschäftigen.

In diesem Jahr erhielten gleich drei Schüler/-innen der 13. Jahrgangsstufe einen solchen Preis.  Die Preise wurden am 25. Juni im feierlichen Rahmen im Rathaussaal der Stadt Traunstein verliehen. Die Ansprache zum Jugendpreis hielt Herr Willi Schwenkmeier, Vorstandsmitglied des Historischen Vereins. Er würdigte den großen Aufwand, mit dem die Schülerarbeiten erstellt wurden. Yannick Surkau wurde für seine Seminararbeit „Produktion eines Kinder-Stadtführers zur Orientierung in der Stadt Traunstein“ und Florian Speckbacher für seine Seminararbeit „Einfluss des Nationalsozialismus auf das gesellschaftliche Leben in Grassau“ mit jeweils einem Förderpreis ausgezeichnet. Sabrina Huber erhielt für ihre Seminararbeit „Das Trostberger Tagblatt – eine Lokalzeitung im Wandel“ einen Anerkennungspreis.

Im Anschluss wurde dieser Erfolg bei einem Empfang im Heimathaus gefeiert.

Waltraud Lier

(Beauftragte für das Seminarfach)

Zum Seitenanfang