Berufliche Oberschule Traunstein

http://fos-bos-traunstein.de/index.php?file=artikel/showartikel.php&art_id=166&print=true

Startseite

Man soll das Leben nicht mit Tagen füllen, sondern die Tage mit Leben.


Einen Einblick in den Arbeitsalltag einer ehrenamtlichen Hospizhelferin der Caritas konnte die Klasse 12F-S4 im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts bekommen. Frau Fritzenwenger-Resch vom Hospizverein Traunstein besuchte uns am 25.11.2016 für zwei Schulstunden, klärte uns über das Prinzip des Hospizdienstes auf und berichtete von ihrer Arbeit als Sterbebegleiterin. Zunächst ging sie auf die Ursprünge und Zielsetzungen der Hospizbewegung ein und erklärte uns die vier Arten von Schmerz (seelisch, spirituell, körperlich und sozial), denen Sterbende oftmals begegnen und die durch die Hospizarbeit gelindert werden sollen.

Die ehrenamtliche Helferin erläuterte den Unterschied zwischen den sogenannten „Brückenschwestern“, welche die medizinische Pflege der Patienten übernehmen und dem ehrenamtlichen ambulanten Hospizdienst der Caritas. Interessant war es auch zu erfahren, dass sich der Hospizdienst hauptsächlich aus Spendengelder finanziert. Unsere zahlreichen Fragen wurden sehr ausführlich beantwortet und mittels Beispielen aus der Praxis veranschaulicht.

Der Besuch war für die Klasse sehr bereichernd, da man viel über die Hospizpflege erfahren hat und diesen sehr wichtigen Dienst noch mehr schätzen lernte.

Andrea Geischeder 12F-S4